Sonntagsbrötchen

Diese Dinge brauchst du!

Rezept:

500 g Mehl

40 g Hefe

200 ml Milch

50 g Zucker

1 Prise Salz

80 g Margarine

1 Ei

und wenn du magst

noch Rosinen

IMG_2940.JPG

Zuerst tust du das Mehl, den Zucker, das Salz, die weiche Margarine und die zerbröselte Hefe in eine Rührschüssel.

IMG_2943.JPG

Danach schlägst du das Ei auf und fügst handwarme Milch hinzu.

IMG_2944.JPG

Mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät musst du die Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Wir tun jetzt immer noch Rosinen dazu.

IMG_2948_edited.jpg

Dann deckst du den Teig am besten mit einem Geschirrtuch ab und stellst ihn zum Gehen an einen warmen Ort.

IMG_2950_edited.jpg

Auf das Backblech legst du am besten Backpapier.

Dann gehen die Brötchen nach dem Backen leicht wieder ab.

IMG_2949_edited.jpg

Dein Teig ist gegangen. Das bedeutet: Er ist größer geworden.

IMG_2952_edited.jpg

Jetzt musst du kleine runde Brötchen formen. Am besten machst du etwas Mehl an deine Hände- dann klebt der Teig nicht so!

IMG_2953_edited.jpg

Damit die Brötchen eine schöne Farbe bekommen, kannst du sie mit Milch einpinseln.

IMG_2956.JPG

Nun musst du das Blech mit den Brötchen in den Backofen schieben und am besten bei Umluft auf 180 °C ca. 20 min. backen lassen.

IMG_2957_edited.jpg

Nimm deine Brötchen aus dem Ofen.

Denke an Topflappen beim Anfassen!

Lass sie noch kurz abkühlen und dann kann es losgehen....

IMG_2959_edited.jpg

das leckere Sonntagsfrühstück!

Viel Spaß beim Ausprobieren

und guten Appetit!